top of page

Jugendbeirat feiert Einjähriges

Aktualisiert: 14. Mai 2023


Gut ein Jahr ist es her, da haben sich die 10 gewählten Jugendbeiräte in der Tutzinger Rathaustenne das erste Mal nach ihrer offiziellen Wahl zur konstituierenden Sitzung getroffen.

Gestern nach acht Sitzungen, einer Vielzahl an Anträgen und ein bisschen mehr als einem Jahr nach ihrer Konstituierung, luden sie gestern zur Jubiläumsfeier ein.

Sie begrüßten interessierte Tutzinger Jugendliche in den Räumen der JM Tutzing und berichteten von den bisherigen Erfolgen.

Unter den vielen angestoßenen Projekten, waren unter anderem die Pfandringe, Spender für Periodenprodukte, sowie der Grillplatz im Kustermannpark.

Auch konnten die Tutzinger Jugendlichen mit ihren Vertretern in der Gemeindepolitik ins Gespräch kommen, Ideen austauschen und neue Projekte anregen.

Juliana von Brühl-Störlein freut sich: „Wir konnten einigen näher bringen, was der Jugendbeirat ist, wie er funktioniert, wie man sich selbst einbringen kann und welche Bedeutung eine aktive Beteiligung von Jugendlichen in der Gemeinde hat.“

Ende diesen Jahres kommt es schon zur Wahl des 2. Tutzinger Jugendbeirates – die Legislaturperiode dauert zwei Jahre.

Der Vorsitzende Friedrich appellierte deshalb: „Ich freue mich sehr, wenn ich einige, die hier heute dabei sind, auch bei den Bewerbungen um einen Sitz im Jugendbeirat wiedersehen würde. Denn ein zukunftsfähiges Tutzing lebt von jungen engagierten Leuten.“

Der Jugendbeirat dankt Juliana von Brühl-Störlein, Anna Chatziiordanidou und Fabian Möller für die Organisation, sowie der JM für die Bereitstellung der Räumlichkeiten.

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page