top of page

Sei keine Flasche - geh wählen!

Aktualisiert: vor 20 Stunden


Aktion des Jugendbeirates vor dem Gymnasium zur Europawahl am 9. Juni. V.l. Juliana v. Brühl-Störlein, Yannick Schoening, Joel Hafner, Tobias Hartmann, Tim Terbrack, Johanna Fischer, Paul Friedrich


Da staunten die Schülerinnen und Schüler am Donnerstagmittag nicht schlecht. Statt wie üblich nach dem Unterricht zur S-Bahn oder dem Bus zu laufen oder auf das Fahrrad zu springen, wurden sie an der Bushaltestelle vom Tutzinger Jugendbeirat überrascht. Dieser verteilte Getränke, welche mit einem Sticker mit der Aufschrift „Sei keine Flasche – geh wählen!“ überklebt waren.


Der Vorsitzende Paul Friedrich erklärt dazu: „Am Sonntag ist Europawahl, das erste Mal dürfen auch 16- und 17-Jährige wählen. Eine unglaubliche Chance, die Zukunft Europas mitzugestalten! Darauf wollten wir aufmerksam machen und die Tutzinger Jugend ermuntern, ihr Recht auch wahrzunehmen.“



Am Nachmittag desselben Tages fand zudem in Zusammenarbeit mit dem Dachverband der bayerischen Jugendvertretungen (DVBJ) ein Europapicknick statt. Menschen allen Alters kamen in den Bleicherpark um sich auszutauschen, über Europa zu unterhalten oder das ein oder andere Getränk bei bestem Wetter zu genießen. Zu Gast waren unter anderem der Vorsitzende des DVBJ, Aron Gabriel, der Erste Bürgermeister Tutzings, Ludwig Horn, sowie der Vorsitzende des KJR Starnberg, Claus Piesch und der Präsident des Bayerischen Jugendrings (BJR), Philipp Seitz.



4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page