Erfolgreiche Gemeinderatssitzung

Der Jugendbeirat konnte die ersten großen Erfolge nach der Gemeinderatssitzung am 1. Juni feiern.

In der Gemeinderatssitzung wurden die Anträge des Jugendbeirats zum Thema „Pfandringe“, sowie die „Spender für kostenlose Periodenprodukte“ debattiert. Für den Jugendbeirat sprach die Pressesprecherin und 1.stellvertretende Vorsitzende Juliana von Brühl-Störlein.

Nach der kurzen Vorstellung des Antrags zu den „Pfandringen“, erklärte die Jugendbeirätin die Wichtigkeit solcher Halterungen, die zum einen das Müllproblem der vielen Flaschen beheben können und zum anderen eine Brücke für Menschen bildet, die Flaschen sammeln.

Anschließend an den kurzen Kostenvoranschlag und die Kostenübernahme durch das für den Jugendbeirat eingeplante Budget, stimmte der Gemeinderat über den Antrag ab, sodass für die Pfandringe 1000 € investiert werden.


Im Anschluss wurde der Antrag zu den Spendern für kostenlose Periodenprodukte behandelt.

Die Pressesprecherin stellte das Anliegen der Jugendbeiräte vor, Schülerinnen bei einem ungehinderten Schulbesuch zu unterstützen, wenn Hygieneprodukte während der Periode nicht von Eltern oder Familien bereitgestellt werden können.

Dabei, stellte Juliana von Brühl-Störlein klar, dass es nicht um die Deckung eines monatlichen Bedarf gehe, sondern um die Unterstützung während des regulären Schulbesuchs und einer Bereitstellung bei notfallmäßigem Bedarf (z.B. zu früh einsetzende Periode).

Die Gemeinderäte zeigten sich beeindruckt, dass Periodenarmut doch ein Thema sei und dass sich gerade der Jugendbeirat für ein solches Thema interessiere.

Mit einigen Beispielen aus dem eigenen Schulalltag überzeugte die Jugendbeirätin die Gemeinderäte, dass es eben auch in einer reichen Gemeinde, wie Tutzing, ein wichtiges Thema und alltäglich sei.

Nach ein paar Rückfragen zum Budget, zur monatlichen Befüllung, und zum möglichem Missbrauch kam es auch hier zur Abstimmung.

Der Gemeinderat beschloss einstimmig, dem Antrag des Jugendbeirats stattzugeben und die Spender in der Grund- und Mittelschule, den Toiletten am Würmseestadion und in allen öffentlichen Toiletten in Tutzing zu errichten.

Der Jugendbeirat freut sich sehr über die Zustimmung der Gemeinderäte und die Umsetzung der Projekte!

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen